Die Barmer Interessenvertretung – BIV macht sich für die Förderung geschlechterspezifischer Medizin stark.

Davon, warum bei dieser Forschungsförderung sowohl medizinische als auch volkswirtschaftliche Vorteile zu erzielen sind, gibt ein Beitrag der ARD eine Vorstellung: https://www.ardmediathek.de/video/ard-wissen/nur-ein-kleiner-unterschied-die-entdeckung-der-gendermedizin/daserste/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLmRlL2FyZC13aXNzZW4vMjAyMy0wMi0yN18yMi01MC1NRVo